Überwachung & Schmerztherapie

Überwachungsmethoden

Um das kindliche Wohlbefinden während der Geburt zu überwachen, wird das Ihnen aus der Schwangerenvorsorge bereits bekannte Ultraschallgerät (CTG: Cardio-Toko-Grafie) genutzt, das die Herztöne des Kindes erfasst.

 

Schmerztherapie

Viele Frauen kennen schon die schmerzlindernde Wirkung von Wärme, Massage, Bewegung und Baden bei Unterleibsschmerzen. Diese guten Hausmittel setzen wir auch unter der Geburt ein. Zusätzlich werden in den Vorbereitungskursen häufig Atemtechniken geübt, die helfen, dem Wehenschmerz leichter zu begegnen. Manche Frauen haben bereits in der Schwangerschaft die entspannende und schmerzlindernde Wirkung von Akupunktur bei uns kennen gelernt, diese kann unter der Geburt fortgesetzt werden.

Falls eine weitere Linderung der Schmerzen notwendig ist, bieten wir Ihnen für jede Phase und Situation der Geburt eine passende, moderne Hilfe an.

 

 

 
Kontakt

Marien Hospital 
Papenburg Aschendorf gGmbH
Hauptkanal rechts 75
26871 Papenburg

Telefon:
04961 93-0

E-Mail
info@hospital-papenburg.de

Copyright (c) 2015. Marien Hospital Papenburg Aschendorf gGmbH. Alle Rechte vorbehalten.