Pflege- & Patientenmanagement

Der Patient bedarf im Krankenhaus einer umfassenden Betreuung und Versorgung durch qualifizierte Fachkräfte. Der Einsatz moderner Pflegehilfsmittel unterstützt dabei – neben der medizinischen Therapie – den Behandlungserfolg. Technische Hilfsmittel wie z.B. druckgesteuerte Luftbetten, Patientenlifter, elektronische Fiebermessgeräte oder elektrische Bewegungsschienen, erleichtern und sichern zugleich eine individuelle patienten- und krankheitsbezogene Pflege.

Planung und Dokumentation der pflegerischen Tätigkeit erhöhen die Pflegequalität und sichern den Informationsaustausch unter den Mitarbeitern. Da Krankenpflege sich immer am neuesten Stand der medizinischen und pflegerischen Forschung orientiert, sind Fort- und Weiterbildung in diesem Bereich für uns unverzichtbarer und fester Bestandteil der Berufsausübung.

Die allgemeine Pflege umfasst alle Maßnahmen, die erforderlich sind, um den verschiedenen Grundbedürfnissen des Menschen gerecht zu werden. Dazu zählen beispielsweise die tägliche Körperpflege, das Ankleiden, die Hilfe bei der Nahrungsaufnahme oder die Mobilisation durch Bewegungs- und Gehübungen. Hinzu kommt die Anwendung von vorbeugenden Maßnahmen zur Verhinderung begleitender und Folgeerkrankungen.

Um eine hohe Qualität in der Patientenversorgung zu gewährleisten, sind einige dieser pflegerischen Maßnahmen von Pflegekräften des Marien Hospitals unter Berücksichtigung neuester pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse standardisiert.

Neben diesen allgemeinpflegerischen Tätigkeiten gibt es auch viele Aufgaben im Bereich der speziellen Pflege wie die Vor- und Nachbereitung der Patienten für diagnostische und therapeutische Maßnahmen, die Überwachung der vitalen Funktionen sowie das Anlegen oder Wechseln von Verbänden oder die Gabe von Arzneimitteln.

Krankenpflege erstreckt sich nicht nur auf den Bereich der allgemeinen Stationen unseres Krankenhauses, sondern auch auf fast alle Funktionsbereiche sowie auf die Krankenhaushygiene. Zusätzlich zur normalen Dienstzeit leisten die Pflegekräfte der Funktionsbereiche, wie Operationssaal, Anästhesieabteilung, Endoskopie, Intensivstation und Ambulanz, einen durchgehenden Rufbereitschaftsdienst, um bei Notfällen innerhalb weniger Minuten – zusammen mit dem ärztlichen Dienst – zur Patientenversorgung bereitzustehen.

 

 

 
Kontakt

Marien Hospital 
Papenburg Aschendorf gGmbH
Hauptkanal rechts 75
26871 Papenburg

Telefon:
04961 93-0

E-Mail
info@hospital-papenburg.de

Copyright (c) 2015. Marien Hospital Papenburg Aschendorf gGmbH. Alle Rechte vorbehalten.