„Hilfe für Kinder in Not“

Seit 1993 kümmert sich der Verein „Hilfe für Kinder in Not“ darum, dass Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten aus Afrika und Asien - überwiegend aus Afghanistan und dem Jemen - im Krankenhaus in Papenburg behandelt werden können. Unter Vermittlung der Ärzte-Vereinigung Hammer Forum, die Behandlungsstationen in den Krisengebieten aufbaut und weiß, wann ein kleiner Patient nicht vor Ort behandelt werden kan,  treten die Mediziner mit der Bitte um kostenlose Behandlung ihrer Schützlinge an Krankenhäuser in Deutschland heran. 

Die Kinder werden oft mehrere Monate, teilweise sogar über Jahre stationär im Marien Hospital betreut und mehrfach operiert. Auch der Schulunterricht konnte bisher jeweils vor Ort organisiert werden. Nachmittags und an den Wochenenden kümmern sich Frauen des Fördervereins ehrenamtlich um die Kinder. Auf diesem Wege konnten in den vergangenen 25 Jahren bereits 36 Kindern (Stand 2019) geholfen werden.

Presseartikel

 

Kontakt

Förderverein „Hilfe für Kinder in Not“
Vorsitzende Ursula Mersmann
Telefon: 04961 1314


Spendenkonto

Der Verein „Hilfe für Kinder in Not“ freut sich über Ihre Spende:
IBAN: DE 86 2665 0001 0065 0054 31
BIC: NOLADE21EMS
Bankname: Sparkasse Emsland

 

 

 
Kontakt

Marien Hospital 
Papenburg Aschendorf gGmbH
Hauptkanal rechts 75
26871 Papenburg

Telefon:
04961 93-0

E-Mail
info@hospital-papenburg.de

Copyright (c) 2015. Marien Hospital Papenburg Aschendorf gGmbH. Alle Rechte vorbehalten.