12.04.2022

Häkeln, stricken, basteln: Handarbeitsbasar bringt 800 Euro Spenden

Erlös des Basars geht an die Geriatrie des Marien Hospitals Papenburg Aschendorf.

Nach einer einjährigen Pause konnte der traditionelle Handarbeitsbasar des Seniorenbeirates der Stadt Papenburg im November 2021 wieder stattfinden. Dieser wurde aufgrund des Infektionsschutzes vom Eingangsbereich des Marien Hospitals in den Wintergarten des Seniorenbeirates, neben der Psychologischen Beratungsstelle am Krankenhaus, verlegt. „Trotz der eher versteckten Lage und des fehlenden Publikumsverkehrs freuen wir uns, dass wir einen Spendenerlös in Höhe von 800 Euro erzielen konnten. Mit einer so hohen Summe haben wir unter den gegebenen Umständen eigentlich gar nicht gerechnet“, berichtet Renate Padberg. Die Gruppe verkaufte Socken, Mützen, Schals, Hausschuhe und Bastelarbeiten. Doch die Einnahmen behielten sie nicht für sich, sondern spendeten sie nun für einen guten Zweck

Beim gemeinsamen Kaffeetrinken mit Dr. Berthold Ibershoff, Chefarzt der Geriatrie, Agata Pelikan, stellvertretende Abteilungsleitung Stationen 1,2, 17 und 31 sowie Veronika von Manowski, Geschäftsführerin, wurde die Spende an das Krankenhaus überreicht. „Den Erlös möchten wir gerne in Mobiliar investieren, sodass wir für Patienten und Pflegekräfte gleichermaßen eine Erleichterung schaffen können. Es gibt spezielle Stühle mit Rollen an den vorderen Beinen, die die Beweglichkeit erhöhen und ein leichteres Heranschieben an den Tisch ermöglichen“, so Dr. Ibershoff. „Von der Spende können wir zwei dieser Stühle für den Gemeinschaftsraum anschaffen“.

In der seit 2013 errichteten Geriatrie werden Patienten im Alter von 70 Jahren und älter behandelt. Hauptziel der geriatrischen Fachabteilung ist es, neben der Behandlung der akuten Erkrankung oder der akuten Verschlechterung eines chronischen Leidens eine weitest gehende Selbständigkeit des Patienten im Alltag so lange wie möglich zu erhalten, um so eine stärkere Pflegebedürftigkeit zu vermeiden.

Schon in den vergangenen Jahren durfte sich das Krankenhaus über ein Geld-Geschenk der Handarbeits-gruppe freuen: „Es ist nicht selbstverständlich, dass wir uns jedes Jahr aufs Neue über Ihr großes Engagement und die tollen Strickwaren, die auch sehr beliebt bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind, freuen dürfen“, bedankt sich Geschäftsführerin Veronika von Manowski.

Einmal im Monat treffen sich die 7 Mitglieder des Handarbeitskreises in geselliger Runde. Die Hauptarbeit erledigen sie aber nach eigenem Bekunden zu Hause. Zu der Handarbeitsgruppe gehören: Bärbel Bahnes, Ursula Hellmann, Renate Padberg, Hilde Kroll, Erika Esser, Christine Schrader und Ortrud Polajnar.

 

 

 
Kontakt

Marien Hospital 
Papenburg Aschendorf gGmbH
Hauptkanal rechts 75
26871 Papenburg

Telefon:
04961 93-0

E-Mail
info@hospital-papenburg.de

Copyright (c) 2015. Marien Hospital Papenburg Aschendorf gGmbH. Alle Rechte vorbehalten.

test