„Diabetes bewegt uns“ – Infomeile und viele Mitmachaktionen klären auf

Borromäus Hospital Leer und Marien Hospital Papenburg Aschendorf informierten anlässlich des Weltdiabetestages über die Volkskrankheit

 


Beim diesjährigen Diabetes-Aktionstag stellten die beiden Krankenhäuser Marien Hospital Papenburg und Borromäus Hospital Leer in Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner „Wundnetz entlang der Ems“ die Themen Prävention, Diagnostik und Therapie der Zuckerkrankheit in den Vordergrund. Interessierte konnten sich aktiv am Geschehen beteiligen und wurden im Anschluss durch Fachvorträge zu verschiedenen Themen rund um Diabetes mellitus von Ärzten in beiden Häusern aufgeklärt. 

Viele Besucher verweilten an den Stationen zum Mitmachen und ließen unter anderem den Blutzuckerspiegel und den Blutdruck messen sowie den Body Mass Index (BMI) und die Sehstärke bestimmen. Im Borromäus Hospital Leer stellten sich auch der Gesprächskreis Westoverledingen und Umgebung und die Diabetes-Selbsthilfegruppe Detern-Stickhausen-Velde vor und standen für Fragen zur Verfügung. Zu Angelegenheit für Menschen mit Schwerbehinderung informierte Behindertenbeauftragter Hans-Hinrich Vervoort vom Gesundheitsamt Leer.

Unter dem Motto „Bewegung tut gut“ gab Heilpraktikerin Monika Wiels einen Einblick in die chinesische Tradition Qigong. „Es handelt sich dabei um eine Kombination aus Bewegung, Atemübung und Konzentration unter anderem zur Stressbewältigung“, erläuterte Wiels.

Die Organisatorinnen Agata Pelikan und Marion Tenzler zeigten sich mit der Resonanz des Aktionstages in den beiden Häusern sehr zufrieden. „Die Besonderheit im Borromäus Hospital in diesem Jahr war definitiv die Beratung und intensive Gespräche mit Betroffenen und deren Angehörigen“, so Marion Tenzler. „In Papenburg lockten die Fachvorträge viele Interessierte in den Seminarraum und auch die anschließenden Fragerunden wurden gut genutzt“, teilte Agata Pelikan mit.

 

 

 
Kontakt

Marien Hospital 
Papenburg Aschendorf gGmbH
Hauptkanal rechts 75
26871 Papenburg

Telefon:
04961 93-0

E-Mail
info@hospital-papenburg.de

Copyright (c) 2015. Marien Hospital Papenburg Aschendorf gGmbH. Alle Rechte vorbehalten.