Marien Hospital modernisiert Radiologie

 Kernspin-Gerät wird aufgerüstet – Mobiles MRT übergangsweise beim Ärztehaus aufgebaut

Bald auf dem neuesten Stand der Technik: Das bisherige MRT wird mit neuer Technik aufgerüstet.Umbau in der Abteilung für Radiologie: Das bisherige Kernspin-Gerät (MRT) wird im Januar durch neue Technik aufgerüstet. Dabei bleibt der bisherige Magnet bestehen – „der Beste den Siemens je gebaut hat“, wie Hersteller und Ärztlicher Direktor und Facharzt für diagnostische Radiologie und Neuroradiologie Peter Nellessen mitteilen. Die gesamte übrige Technik wird für rund 500.000 Euro ausgetauscht und auf den neuesten Stand gebracht. Kürzere Untersuchungszeiten, eine bessere Bildqualität sowie neue und verbesserte Untersuchungsmethoden, beispielsweise in der Herzdiagnostik, sind mit dem neuen Gerät zur Magnetresonanztomographie (MRT) möglich.

Das neue Gerät wird ab dem 7. Januar bis Ende des Monats aufgebaut. Dennoch laufen die Untersuchungen ununterbrochen weiter. Während der Neuinstallation wird mit einem mobilen MRT in einem Container vor dem Ärztehaus die Umbauphase überbrückt. „Im Prinzip läuft der aktuelle stationäre und ambulante Betrieb in vollem Umfang weiter“, teilt Nellessen mit. „Alle Aufgaben, beispielsweise für die Kardiologie, können ohne Abstriche weiterhin erledigt werden.“

 

 

 
Kontakt

Marien Hospital 
Papenburg Aschendorf gGmbH
Hauptkanal rechts 75
26871 Papenburg

Telefon:
04961 93-0

E-Mail
info@hospital-papenburg.de

Copyright (c) 2015. Marien Hospital Papenburg Aschendorf gGmbH. Alle Rechte vorbehalten.