Testpflicht für alle Besucher im Marien Hospital

Jeder Besucher muss einen negativen Test vorlegen, um Patienten im Papenburger Krankenhaus zu besuchen - unabhängig vom Impfstatus.

Gemäß der Niedersächsischen Corona-Verordnung gilt ab sofort als Grundsatz für Krankenhäuser eine Testpflicht für alle Besucher. Die Kontrolle eines Impf- oder Genesenen-Nachweises ist nicht mehr erforderlich. Ungeimpften Personen wird dadurch der Zutritt als Besucher wieder ermöglicht.

Der Testnachweis ist für alle Besucher - auch mit einer Booster-Impfung - erforderlich und wird am Haupteingang kontrolliert. Der Testnachweis kann über einen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) oder einen zertifizierten Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) erfolgen. Für Kinder unter drei Jahren besteht keine Testpflicht.

Sowohl für Besucher als auch Patienten ist das Tragen einer FFP2-Maske im Krankenhaus, in den Ambulanzen und Medizinischen Versorgungszentren verpflichtend. Weiterhin gilt die bekannte Besuchszeit von 14 bis 18 Uhr, in der pro Patient ein Besucher für maximal eine Stunde empfangen werden kann.

Ausnahmeregelungen für Besucher in besonderen Situationen:
• Notfälle
• Begleitperson auf der Wochenstation
• Eltern von minderjährigen Patienten auf der Kinderstation
• Angehörige von sehr schwer erkrankten Patienten

 

 

 
Kontakt

Marien Hospital 
Papenburg Aschendorf gGmbH
Hauptkanal rechts 75
26871 Papenburg

Telefon:
04961 93-0

E-Mail
info@hospital-papenburg.de

Copyright (c) 2015. Marien Hospital Papenburg Aschendorf gGmbH. Alle Rechte vorbehalten.

test