Großzügige Spende der Handarbeitsgruppe des Seniorenbeirates Papenburg

Geriatrie und Pädiatrie des Marien Hospitals freuen sich über insgesamt
900 Euro

Es hat bereits Tradition: Seit fünf Jahren verkaufen die Damen des Handarbeitskreises des Seniorenbeirates Papenburg die Produkte, die sie das ganze Jahr über stricken, häkeln und basteln, auf einem Weihnachtsbasar im Eingangsfoyer des Marien Hospital Papenburg. Ihre Einnahmen spendet die Gruppe an das Krankenhaus. 900 Euro sind im vergangenen Dezember zusammengekommen. 600 Euro nahm nun Dr. Berthold Ibershoff, Chefarzt der Geriatrie, entgegen und 300 Euro erhielt die Chefärztin Dr. Vanda Zámecnik für ihre Kinderstation.

Insgesamt 900 Euro haben die fleißigen Damen des Seniorenbeirates der Stadt Papenburg mit dem Verkauf ihrer Handarbeiten auf dem Weihnachtsbasar eingenommen. 300 Euro spendeten sie nun an die Kinderstation und 600 Euro an die Geriatrie des Marien Hospitals.Zum Dank für die Großzügigkeit der Handarbeitsgruppe übergab Geschäftsführer Matthias Bitter jedem Mitglied ein Glas Schwarzkirsch-Konfitüre mit dem Logo des Marien Hospitals, damit „Sie uns immer in süßer Erinnerung behalten. Denn“, so Bitter weiter „Ihr jahrelanges Engagement ist keine Selbstverständlichkeit und wir sind Ihnen dafür sehr dankbar.“ Dr. Zámecnik und Dr. Ibershoff konnten auch schon berichten, wofür das Geld in ihrer Abteilung eingesetzt werden soll. „Wenn wir Kindern Blut abnehmen oder einen Zugang legen müssen, haben sie häufig Angst und wollen ihren Arm wegziehen. Nun möchten wir Schatzkisten mit vielen Überraschungen zum Stöbern und Ablenken besorgen“, erzählte die Chefärztin der Pädiatrie. In der Geriatrie werden Patienten im Alter von 70 Jahren und älter behandelt. Ein spezieller höhenverstellbarer Stuhl mit variabler Rückenlehne, abnehmbaren Armstützen, vier sich individuell drehenden Rollen sowie weiteren Funktionen soll den Krankenhausmitarbeitern die Mobilisation der Patienten erleichtern. „Solche Stühle sind teuer. Ihre Spende werden wir für die Anschaffung verwenden“, erklärte Dr. Ibershoff.

Die fleißigen Handarbeiterinnen freuen sich über den sinnvollen Einsatz ihrer Spende und erzählten: „Wir wurden auf dem Weihnachtsbasar oft gefragt, was mit dem Geld geschieht. Wenn wir den Menschen dann erklärten, wofür die Spende gedacht ist, haben einige sogar noch einen Obolus obendrauf gelegt“.

Zum Handarbeitskreis des Seniorenbeirates der Stadt Papenburg gehören: Frau Bahnes, Frau Bruns, Frau Esser, Frau Fischer, Frau Hellmann, Frau Kroll, Frau Padberg, Frau Schepers und Frau Schrader. Über weitere Interessierte würde sich die Gruppe sehr freuen.

 

 

 
Kontakt

Marien Hospital 
Papenburg Aschendorf gGmbH
Hauptkanal rechts 75
26871 Papenburg

Telefon:
04961 93-0

E-Mail
info@hospital-papenburg.de

Copyright (c) 2015. Marien Hospital Papenburg Aschendorf gGmbH. Alle Rechte vorbehalten.